Kontakt

Als Unternehmen helfen

Corona-Nothilfe Caritas

Die Krise meistern – mit starken Partnern

Während der Corona-Pandemie sind solidarische Hilfe und Nächstenliebe wichtiger denn je. Darum sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Caritas auch jetzt zuverlässig persönlich, telefonisch oder online für Hilfesuchende da. Gemeinsam können wir die Krise meistern. Bitte tragen Sie als starker Partner an unserer Seite dazu bei. Danke!

Ihre Spende macht Corona-Nothilfe zum Beispiel in folgenden Bereichen möglich:

Sozial braucht digital

Die Digitalisierung bietet neue Chancen im sozialen Bereich – aber nicht alle Menschen können diese nutzen. Aktuell bieten viele unserer heilpädagogischen Einrichtungen für Kinder mit erhöhtem Förderbedarf nur Notbetreuung an. Nur ein Teil der Kinder kann die Angebote vor Ort in Anspruch nehmen. Arme Familien ohne digitale Vernetzung sind doppelt benachteiligt: Den Kindern ist der Zugang zu digitalen Therapien verwehrt, den Eltern die Online-Förderberatung sowie digitale pädagogische Hilfen. Auch für unsere Mitarbeitenden fehlt digitale Infrastruktur, um Menschen in Not auch während der Corona-Pandemie mit Rat und Tat zur Seite stehen zu können.

Schutz vor Ansteckung

Menschen, die bei uns Zuflucht suchen, bedürfen unseres besonderen Schutzes. Flüchtlinge in Gemeinschaftsunterkünften sind durch die Corona-Pandemie besonders bedroht. Oft leben Hunderte von Menschen dort auf engstem Raum zusammen. Sie benutzen dieselben Toiletten, Duschen und Küchen und teilen sich Mehrbettzimmer. Die Einhaltung von Mindestabständen ist erschwert, das Risiko, sich anzustecken hoch. Ebenso wie in unseren Wohnheimen für Menschen mit Behinderung wird dringend Material zum Schutz vor Ansteckung benötigt. So können wir Gesundheit schützen und unsere Hilfsangebote ohne Einschränkungen weiterführen.

Dienst am Menschen

Schon vor Corona war der Mangel an Fachkräften für die Pflege und für Kindertagesstätten groß. Die Coronabedingte Beschränkung von Besuchen sowie neue Anforderungen für mehr Abstand und kleinere Gruppen ließen den Bedarf an qualifizierter Betreuung sprunghaft ansteigen. Unser Institut für Bildung und Entwicklung möchte daher mehr Menschen die Möglichkeit bieten, sich durch moderne Kurse für den Dienst am Menschen weiterzubilden: in der Pflege und in der Arbeit mit Kindern. So können wir den uns anvertrauten Menschen ein sicheres, freundliches Umfeld und ein Leben in Würde bieten. Investitionen in Menschen in sozialen Berufen wirken nachhaltig!

Existenzielle Not

Viele ältere, arme und obdachlose Menschen sowie bedürftige Familien sind regelmäßig auf Unterstützung angewiesen, um irgendwie über die Runden zu kommen. Schon vor der Corona-Krise haben wir diese über unsere Kleiderkammern sowie so genannte Lebensmitteltische und -tafeln – Ausgabestellen für warme Mahlzeiten und kostenlose Lebensmittel – versorgt. Um dem stark gestiegenen Bedarf zu begegnen, erweitern wir die bestehenden Angebote. Zusätzlich beschaffen wir Einkaufsgutscheine für Hygieneartikel und Nahrungsmittel und verteilen diese an Bedürftige. Menschen, die erkrankt oder nicht mobil sind, bringen unsere Mitarbeitenden das Notwendigste nach Hause.

Aktiv gegen Armut

21 Prozent aller Kinder in Deutschland leben dauerhaft oder wiederkehrend in Armutslagen. Besonders betroffen sind Kinder alleinerziehender oder erwerbsloser Eltern sowie Kinder mit mehreren Geschwistern. Corona verschärft die Situation: In unseren Beratungsstellen melden sich zunehmend mehr Menschen, die dringend finanzielle Unterstützung benötigen, da sie nun Kurzarbeitergeld erhalten oder ihr Zuverdienst im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung weggebrochen ist. Die Atmosphäre in den Familien ist häufig stark belastet. Die sozialen Dienste unserer Caritas helfen durch Schuldnerund Erziehungsberatung, soziale Beratung und finanzielle Unterstützung.

Spendenkonto

Bank für Sozialwirtschaft
Verwendungszweck Corona-Nothilfe Caritas
IBAN DE70 7002 0500 0000 0055 56
BIC BFSWDE33MUE

Wie können Sie als Unternehmen die Caritas unterstützen?

Planen Sie eine Benefizaktion zum Jubiläum oder zu Weihnachten? Möchten Sie sich im Rahmen einer langfristigen Partnerschaft und gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern engagieren? Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung Ihres individuellen sozialen Engagements.
 
Die Möglichkeiten für Ihr Engagement als Unternehmen sind vielfältig. Sie können einzeln oder als Bausteine im Rahmen einer langfristigen Kooperation genutzt werden.

Ein starker Partner

Soziales Engagement mit einem starken Partner. Erfahren Sie, was Ihnen der Caritasverband bietet.

Ideen?

Haben Sie eine andere Idee dazu, wie Sie sich mit der Caritas engagieren möchten? Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Vielfältige Möglichkeiten

Spenden

Einmalig oder dauerhaft: Spenden für Menschen in Not.


Mehr erfahren

Charity online

Gemeinschaftlich helfen mit Ihrer eigenen Online-Spendenaktion.


Mehr erfahren

Ereignisspenden

Ein Grund zum Feiern kann ein Anlass zum Helfen sein.


Mehr erfahren

Spenden statt Weihnachtsgeschenke

Macht Sinn und doppelt Freude: helfen statt schenken.


Mehr erfahren

Benefiz-Aktionen

Aktiv, kreativ, gemeinsam: Ihr Event für die Caritas.


Mehr erfahren

Rest-Cent-Spenden

Kleingeld ganz groß: Centbeträge helfen nachhaltig.


Mehr erfahren

Matching Fund

Honorieren Sie das Engagement Ihrer Belegschaft.


Mehr erfahren

Produkt-Kooperationen

Verkauf mit Spendenanteil: Binden Sie Ihre Kunden ein.


Mehr erfahren

Volunteering

Ihre Mitarbeitenden im Einsatz für den guten Zweck.


Mehr erfahren

Sponsoring

Tun Sie Gutes – wir sprechen über Ihr Engagement.


Mehr erfahren

Ansprechpartner/-in

Julia Furlan

Unternehmens- und Stiftungskooperationen Spenden für die Caritas München und Oberbayern

Astrid Merkl

Unternehmens- und Stiftungskooperationen Spenden für die Caritas München und Oberbayern