Zwei Hände

Pater-Rupert-Mayer-Stiftung


Die Stiftung wurde 1987 mit den Kollektengeldern der Seligsprechung von Pater Rupert Mayer gegründet und ist seit 2011 rechtlich selbstständig. Zweck der Stiftung ist die Förderung der sozial-caritativen Arbeit in der Erzdiözese München und Freising. Ziel der Stiftung ist es, die Lebenssituation von hilfsbedürftigen Menschen zu verbessern.
Der neue Stiftungsreport ist erschienen
Titel-Stiftungsreport-2017-2018-PRMS-klein


Erfahren Sie, wie die Stiftung jungen Wohnungssuchenden hilft oder wie Frauen bei den "Internatioalen Freundinnen" neuen Mut schöpfen. Lesen Sie außerdem, warum sich Stifter im Sinne Pater Rupert Mayers engagieren.
Hier geht's zum Bestellformular.
Oder bestellen Sie telefonisch unter 089 55 169 572. Dieser Service ist für Sie kostenlos.
Über Pater Rupert Mayer
Pater Rupert Mayer - unser Namensgeber
Hier erfahren Sie mehr
Zustiften oder stiften
Möglichkeiten für Ihr stifterisches Engagement
Hier erfahren Sie mehr
Förderbeispiele
Förderbeispiele der Pater-Rupert-Mayer-Stiftung Hier erfahren Sie mehr
Mit Ihrem stifterischen Engagement helfen Sie
  • Kindern, Jugendlichen und Familien
  • Menschen mit Behinderung
  • Flüchtlingen und Asylsuchenden
  • älteren und kranken Menschen
  • sozial benachteiligten Menschen
Stifterfonds Pfarrer Kellermann
Pfarrer Kellermann
Bevor Pfarrer Herbert Kellermann, langjähriger Pfarrer von St. Peter und Paul in München-Trudering, in den Ruhestand ging, errichtete er einen eigenen Fonds unter dem Dach der Pater-Rupert-Mayer-Stiftung. Mit seinem Fonds möchte er erreichen, dass armen Menschen dauerhaft geholfen werden kann.
So hilft die Pater-Rupert-Mayer-Stiftung
Das Vermögen wird sicher und ertragsorientiert angelegt. 2017 konnte die Stiftung aus Erträgen und Spenden die sozial-caritative Arbeit mit rund 130.000,- € fördern. Die Stiftung verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und mildtätige Zwecke. Eingebrachtes Vermögen und Spenden werden steuerlich besonders berücksichtigt. Über die Mittelvergabe entscheidet der Stiftungsrat.
Stiftungsorgane
Stiftungsrat:

Vorsitzender: Georg Falterbaum, Diözesan-Caritasdirektor; Stellv. Vorsitzender: Thomas Schwarz, Vorstand des Diözesan-Caritasverbands; Prof. Dr. Egon Endres, Prof. für Sozialwissenschaften und Sozialmanagement, bis 2014 Präsident der katholischen Stiftungsfachhochschule München; Dr. Elke Hümmeler, Ordinariatsdirektorin; Prälat Hans Lindenberger, ehemaliger Diözesan-Caritasdirektor; Prälat Peter Neuhauser, ehemaliger Diözesan-Caritasdirektor; Gabriele Stark-Angermeier, Vorständin des Diözesan-Caritasverbands.

Vorstand:
Ingeburg Wengert-Nießner, Justiziarin beim Diözesan-Caritasverband
Rainer Wiedemann, Leiter Finanz- und Rechnungswesen beim Diözesan-Caritasverband.
Antragstellung
Die Antragstellung möchten wir für Sie so aussichtsreich und zügig als möglich gestalten. Die wichtigsten Punkte haben wir Ihnen deshalb zusammengestellt. 
 
Grundvoraussetzungen:
Wer kann einen Antrag auf Erhalt von Fördermitteln aus der Pater-Rupert-Mayer-Stiftung stellen? Einrichtungen des Diözesan-Caritasverbands München und Freising e.V. und Mitglieder der Diözesanarbeitsgemeinschaft Behindertenhilfe (DiAG).

Bitte berücksichtigen: Wir gewähren ausschließlich Projektförderungen. Einzelpersonenförderungen sind grundsätzlich nicht möglich.
Erfahren Sie in den Vergaberichtlinien mehr über die Voraussetzungen für eine Projektförderung. Als Mitglied der DiAG Behindertenhilfe beachten Sie insbesondere Punkt B der Richtlinien. Ansprechpartnerin für DiAG-Mitglieder ist Johanna Wettengl (johanna.wettengl@caritasmuenchen.de).
Sie erfüllen alle Förderkriterien? Dann geht es hier weiter:

1. Senden Sie uns Ihre einseitige Kurzbeschreibung des Projekts mit folgendem Formular an info@pater-rupert-mayer-stiftung.de.

2. Wenn Ihr Förderanliegen dem Stiftungszweck entspricht, fordern wir Sie auf, den Antrag postalisch einzureichen.

Ende der nächsten Antragsfrist: 05. Mai 2019
Antragsfrist für DiAG-Mitglieder: 31. März 2019

Es gilt der Poststempel
 
3. Der Stiftungsrat entscheidet über die Anträge. Ihren Förderbescheid erhalten Sie in der Regel im August/September.
Weitere Informationen
Stiftungskonto
Pater-Rupert-Mayer-Stiftung
LIGA Bank
IBAN: DE12 7509 0300 0002 7000 00  
BIC: GENODEF1M05
(Hinweis: Das "O" wie "Otto" ist unterstrichen.)

Sie wünschen eine Quittung für Ihre Zustiftung oder Spende? Gerne. Bitte vermerken Sie Ihre Postanschrift im Feld "Verwendungszweck" bei Ihrer Überweisung.

Vergelt's Gott für Ihre Hilfe!
Daniela Reitmeier
Stiftungsreferentin
Pater-Rupert-Mayer-Stiftung
Hirtenstraße 4
80335 München
 
Tel.: 089 55169 572
Fax.: 089 55169 577
E-Mail: daniela.reitmeier@
caritasmuenchen.de

Andrea Gschwendner - in Elternzeit
Passfoto_AndreaGschwendner
Pater-Rupert-Mayer-Stiftung
Hirtenstraße 4
80335 München
 
Tel.: 089 55169 572
Fax.: 089 55169 577
E-Mail: andrea.gschwendner@
caritasmuenchen.de