Hände eines älternen Menschen mit Münzen.
Aktion Notgroschen Rosenheim
Familie mit Beraterin.
Monatsende, Windeln und Babynahrung werden knapp und auch im Kühlschrank herrscht gähnende Leere. Dies ist nur ein Beispiel unter vielen, von Menschen, die ohne eigenes Verschulden in eine Notlage geraten und an der Armutsgrenze leben. Diese Menschen brauchen dringend eine rasche, unbürokratische Soforthilfe: durch Lebensmittelgutscheine oder einen Notgroschen.

Die Notration gibt es – nach Prüfung der Sachlage – bei den Sozialen Diensten im Caritas-Zentrum Rosenheim.
Die Kollegen/innen der Soziale Beratung in Rosenheim helfen aber nicht nur mit einem unbürokratischen Notgroschen, sondern beraten die Hilfesuchenden intensiv und zeigen dabei langfristig Wege aus der Misere auf. Beispielsweise indem sie Licht ins Behördenwirrwarr bringen. Vor allem Alleinerziehende mit Kindern oder ältere Menschen sind Nutznießer dieser schnellen Hilfe.

Für die Angebote der sozialen Beratung gibt es keine Refinanzierung. Die Leistung wird ausschließlich durch kirchliche Unterstützung und Sammelgelder aufgebracht.

Helfen Sie mit!

Jeder Spender kann sich dabei sicher sein, dass sein Beitrag auch wirklich den Bedürftigen zugutekommt.
Spendenkonto
Bank für Sozialwirtschaft
Stichwort: Aktion Notgroschen Rosenheim
IBAN: DE70 7002 0500 0000 0055 56
BIC: BFSWDE33MUE
Ansprechpartnerin
Ansprechpartnerin: Spendenbetreuung / Spendenprojekte
Irmgard Czech

Tel.: 089 55169 223
E-Mail: irmgard.czech@
caritasmuenchen.de